Aktuelles

Sehr geehrte Besucher unserer Einrichtungen,

aufgrund der aktuellen Situation mit der Coronapandemie gelten noch immer gesonderte Besuchsregelungen für unsere Häuser.

Bitte beachten Sie die jeweiligen Aushänge und Informationen. Dies gilt vor allem für die stationären Einrichtungen (Seniorenzentrum Kirchfeld und Seniorenzentrum Neureut). Die Tagespflege im Seniorenzentrum Kirchfeld ist unter den Vorgaben des Landes teilweise geöffnet.

Im Markgrafen-Stift in Durlach bitte ebenfalls die Vorgaben am Haupteingang beachten.

Unsere betreuten Wohnanlagen (Kunigunde-Fischer-Haus, Wilhemine-Lübke-Haus, Heinz-Schuchmann-Haus und Johann-Volm-Haus) können ohne Beschränkungen betreten werden.

Bitte halten Sie sich auch weiterhin an die Abstands- und Hygieneregeln, sowie an das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Bereichen unserer Häuser. 

 

Unsere Mitarbeitenden geben weiterhin alles, um eine gute Versorgung Ihrer Angehörigen sicher zu stellen. 

Wissenswertes über uns

Die Karl Friedrich-, Leopold- und Sophien-Stiftung (KFLS-Stiftung) in Karlsruhe ist eine selbständige, öffentlich-rechtliche Stiftung mit dem Ziel, betagten Karlsruher Mitbürgerinnen und Mitbürgern eine Heimstätte mit Unterkunft, Verpflegung, Betreuung und Hilfe in derzeit sieben Altenhilfeeinrichtungen zu bieten.

Zur KFLS-Stiftung gehören:

  • Markgrafen-Stift in Durlach
  • Seniorenzentrum Neureut
  • Seniorenzentrum Kirchfeld
  • Wilhelmine-Lübke-Haus in der Nordweststadt
  • Kunigunde-Fischer-Haus in Mühlburg
  • Heinz-Schuchmann-Haus in Rintheim
  • Johann-Volm-Haus in der Waldstadt

Die Häuser der Stiftung ermöglichen Ihnen ein selbstbestimmtes und selbstbewusstes Leben im Alter. Alle Mitarbeiter, seien es Pflegekräfte, Hausmeister, Rezeption, Speisesaal-Service, Raumpflegerinnen oder Verwaltungskräfte sind für Sie da und bilden eine wohltuende und vertrauensvolle Gemeinschaft mit Ihnen und Ihren Betreuern.

Und das seit 1830!

 

Kontakt zu uns

Karl Friedrich-, Leopold- und Sophien-Stiftung
Zentralverwaltung
Erlenweg 2
76199 Karlsruhe

Telefon: 0721 / 8801-100
Telefax: 0721 / 8801-580

E-Mail-Nachricht

Kurznachricht an die Zentralverwaltung